A+ R A-

Pflege - Tips

für deine Haut

  • Ins Badewasser kann man super einen Schuss Vollmilch geben. Das pflegt die Haut und macht sie seidig und geschmeidig
  • Gegen raue Ellbogen hilft Zitrone: Einfach eine halbe Zitrone auf die Ellbogen reiben, einwirken lassen und abwaschen. Dabei entfernt die Zitrone alte Hautschuppen und pflegt die Haut. Anschließend gut eincremen
  • Wenn du Bodylotion aufträgst, dann massiere sie gut ein, denn das regt die Durchblutung an und pflegt die Haut zusätzlich
  • Zum Schlafen sollte es in deinem Zimmer nicht zu warm sein, sonst trocknet die Haut über Nacht leicht aus
  • Passe deine Pflege der Jahreszeit an: Wenn es wieder kälter wird, trocknet deine Haut schneller aus und wird rissig, deswegen musst du im Winter reichhaltigere Cremes verwenden als im Sommer

fürs Gesicht

  • Wasche dein Gesicht am Morgen immer lauwarm. Heißes Wasser zerstört die natürlich Fettschicht der Haut und trocknet aus. Am besten ist kaltes Wasser, das hat auch den Effekt, dass es dich auf weckt
  • Um dein Gesicht abends zu reinigen, kannst du natürliche Produkte wie zum Beispiel Kokosöl verwenden – Das ist gut für die Haut, weil keine künstlichen Inhaltsstoffe die Haut angreifen
  • Auch Ziegenmilch ist eine super Pflege für dein Gesicht. Trage sie mit einem Wattepad auf das Gesicht auf und lass sie kurz einziehen, dann die überschüssige Flüssigkeit mit einem Handtuch abtrocknen
  • Eis hilft dir, jede Art von Schwellungen und Rötungen abklingen zu lassen und so deinem Gesicht einen Frische-Kick zu verleihen. Auch super: Lege deine Feuchtigkeitscreme in den Kühlschrank, das sorgt für ein kühlendes Gefühl auf der Haut
  • Eine Zitrone kann wahre Wunder auf der Haut wirken. Wasch dir damit morgens das Gesicht oder gibt ein paar Tropfen auf Hautunreinheiten
  • Die richtige Ernährung ist super wichtig für die Haut! Zucker und fettiges Fast Food sind ein No Go, lieber viel Gemüse und Lebensmittel mit gesättigten Fettsäuren
  • Um glänzende Hautstellen loszuwerden, sollte man sein Gesicht mit schwarzem Tee waschen und diesen kurz einziehen lassen, das zieht die Poren zusammen und mindert den Glanz
  • Trage Haarspray immer sehr vorsichtig auf, denn wenn du dein Gesicht damit erwischt, können Pickel und Unreinheiten entstehen
  • Verwende nicht ständig neue Pflegeprodukte – Sonst kommt deine Haut durcheinander und kann sich nicht an ein Produkt gewöhnen
  • Achte bei unreiner Haut darauf, dass dein Handtuch regelmäßig gewaschen wird, sonst reibst du dir beim Abtrocknen gleich wieder Bakterien ins Gesicht

für die Haare

  • Lange Haare sind bei einem runden Gesicht ein Muss, denn kurze Haare machen das Gesicht runder und breiter. Lange Haare dagegen strecken es optisch
  • Wenn du nach einer Tönung die Farbe schnell wieder loswerden willst, solltest du deine Haare am besten täglich mit einem Anti-Schuppen-Shampoo waschen – Das löst die Farbpartikel schneller von den Haaren
  • Rubbel deine Haare nicht mit dem Handtuch, um sie zu trocknen, sondern drücke nur leicht zu. Verwende auf jeden Fall ein Handtuch aus Baumwolle
  • Wenn du eher dünne Haare hast, solltest du keinen Conditioner verwenden. Eine Spülung hilft, schwieriges Haar zu bändigen und sorgt für leichtere Kämmbarkeit
  • Gegen nervige fliegende Haare kannst du einfach etwas Handcreme auf deinen Händen verteilen und damit ganz vorsichtig über die Haare streichen
  • Bei stumpfen Haaren hilft es, sie mit Zitronensaft zu waschen. Mische dazu Zitronensaft mit Wasser und spüle den Saft nicht aus hinterher

Kontakt

Kosmetik Hautnah

Heinrich-Overbeck-Weg 15

58239 Schwerte-Ergste

Telefon: 02304 / 776095

E-Mail: info@kosmetikstudio-ergste.de

Anfahrtskizze